Back

Lösungen

Entdecken Sie unser Angebot an personalisierten Security Awareness-Schulungen, um Ihr Team gegen moderne Cyberbedrohungen zu stärken und weiterzubilden. Vom Policy Management bis hin zu Phishing-Simulationen – mit unserer Plattform bekommen Ihre Mitarbeiter das Wissen und die Fähigkeiten, die zum Schutz Ihres Unternehmens notwendig sind.

Automatisierung der Security Awareness

Planen Sie Ihre jährliche Awareness-Kampagne mit ein paar Klicks

Phishing-Simulation

Stoppen Sie auf der Stelle Phishing-Angriffe dank preisgekrönter Phishing-Software

E-Learning Cyber Security

E-Learning zur Cyber Security: Entdecken Sie unsere preisgekrönte E-Learning-Bibliothek, maßgeschneidert für jede Abteilung

Policy Management

Zentralisieren Sie Ihre Richtlinien an einem Ort und verwalten Sie mühelos die Lebenszyklen von Richtlinien

Datenschutzmanagement

Einfache Kontrolle, Überwachung und Verwaltung der Compliance

Incident Management

Übernehmen Sie die Kontrolle über interne Vorfälle und beseitigen Sie die wichtigsten Probleme

Back

Branchen

Entdecken Sie die Vielseitigkeit unserer Lösungen in verschiedenen Branchen. Vom dynamischen Technologiebereich bis hin zum Gesundheitswesen – erfahren Sie, wie unsere Lösungen in verschiedenen Branchen Wellen schlagen.

Finanzdienstleistungen

Erste Verteidigungslinie für Finanzdienstleistungsunternehmen

Regierungen

Eine beliebte Security Awareness-Lösung für Regierungen

Unternehmen

Eine Lösung für Security Awareness-Schulung bei großen Unternehmen

Fernarbeitskräfte

Verankern Sie eine Kultur der Security Awareness – auch zu Hause

Bildungssektor

Ansprechende Security Awareness-Schulung für den Bildungssektor

Arbeitskräfte im Gesundheitswesen

Entdecken Sie unsere maßgeschneiderte Lösung zur Security Awareness für Arbeitskräfte im Gesundheitswesen

Technologiebereich

Transformation der Security Awareness-Schulung im Technologiebereich

NIS2-Compliance

Unterstützen Sie Ihre Anforderungen zur NIS2-Compliance mit Awareness-Initiativen für Cyber Security

Back

Ressourcen

Von Plakaten und Richtlinien bis hin zu vollständigen Leitfäden und Fallstudien – nutzen Sie unsere kostenlosen Informationsmaterialien, um die Awareness für Cyber Security in Ihrem Unternehmen zu stärken.

Awareness für Cyber Security für Dummies

Eine unverzichtbare Ressource um eine Kultur der Cyber Awareness zu schaffen

Leitfaden für Dummies zum E-Learning Cyber Security

Der ultimative Leitfaden für die Implementierung von einem effektiven E-Learning zur Cyber Security

Ultimativer Leitfaden gegen Phishing

Aufklärung der Mitarbeiter über die Erkennung und Verhinderung von Phishing-Angriffen

Kostenlose Awareness-Plakate

Laden Sie diese kostenlosen Plakate herunter, um die Wachsamkeit Ihrer Mitarbeiter zu erhöhen

Anti-Phishing-Richtlinie

Schaffen Sie eine sicherheitsbewusste Kultur und fördern Sie die Awareness für Cyberbedrohungen

Fallstudien

Erfahren Sie, wie wir unseren Kunden dabei helfen, ein positives Verhalten in ihren Organisationen zu fördern

Terminologie für Cyber Security von A-Z

Ein Glossar der wichtigsten Begriffe zur Cyber Security

Reifegradmodell für das Verhalten im Bereich Cyber Security

Prüfen Sie Ihre Awareness-Schulung und vergleichen Sie Ihre Organisation mit den besten Praktiken

Kostenloses Material

Laden Sie unsere kostenlosen Awareness-Materialien herunter, um die Awareness für Cyber Security in Ihrer Organisation zu stärken

Back

Über uns

MetaCompliance verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung im Sektor Cyber Security und Compliance und bietet eine innovative Lösung für die Awareness der Mitarbeiter für die Informationssicherheit und die Automatisierung von Incident Management. Die MetaCompliance-Plattform wurde entwickelt, um den Bedarf der Kunden an einer einzigen, umfassenden Lösung für das Management von Risiken in den Bereichen Cyber Security, Datenschutz und Compliance zu erfüllen.

Wie wir Ihnen helfen.

Erfahren Sie, warum MetaCompliance der vertrauenswürdige Partner für Security Awareness-Schulungen ist

Spezialisten für Employee Engagement.

Wir ermöglichen es, Mitarbeiter einzubinden und eine Kultur der Cyber Awareness zu schaffen

Automatisierung der Security Awareness

Einfache Automatisierung von Security Awareness-Schulungen, Phishing und Richtlinien in wenigen Minuten

MetaBlog

Halten Sie sich auf dem Laufenden über Schulungen zur Cybersicherheit und verringern Sie die Risiken in Ihrem Unternehmen.

5 Arten von Cyberkriminalität und wie man sich vor ihnen schützen kann

James MacKay

GRC
Schutz vor Cyberkriminalität: 5 Arten und Prävention

Im Folgenden werden 5 gängige Arten der Internetkriminalität vorgestellt und einige praktische Tipps gegeben, wie Sie Ihr Unternehmen davor schützen können.

Das Internet ist ein gefährlicher Ort. Das liegt daran, dass einige technisch versierte Personen verschiedene Arten von kriminellen Aktivitäten online oder durch den Missbrauch von Computernetzen durchführen. Diese ruchlosen Machenschaften führen in der Regel zum Diebstahl persönlicher oder finanzieller Daten ahnungsloser Nutzer, die von den Akteuren im Dark Web zu ihrem eigenen Vorteil missbraucht werden.

Anlässlich des Europäischen Cyber Security Month (ECSM), für den MetaCompliance bereits einen Leitfaden für die Sicherheit im Internet und eine Ressource für die Schaffung einer Sicherheitskultur am Arbeitsplatz erstellt hat, ist es wichtig, dass sich die Nutzer darin schulen, wie sie die üblichen Anzeichen von Cyberkriminalität erkennen und sich vor diesen Kampagnen schützen können.

Im Folgenden finden Sie fünf Arten von Internetkriminalität, mit denen sich Nutzer vertraut machen sollten.

Was ist Cyberkriminalität? MetaCompliance

Was ist Cyberkriminalität? Eine Übersicht über verschiedene Arten von Cyberkriminalität

Phishing

Phishing ist eine Art von Angriff, bei dem die Täter versuchen, ahnungslose Nutzer zu etwas zu verleiten, was sie normalerweise nicht tun würden, z. B. auf eine bösartige URL oder einen E-Mail-Anhang zu klicken. In der Regel nutzen die Täter Phishing-Angriffe, um die Anmeldedaten der Benutzer zu stehlen, die sie dann missbrauchen können, um unbefugten Zugriff auf die E-Mails oder Finanzkonten ihrer Opfer zu erhalten.

Wie man sich vor Phishing schützt

Nutzer können sich vor Phishing schützen, indem sie bei verdächtigen Links oder E-Mail-Anhängen Vorsicht walten lassen. Sie sollten auch auf andere verräterische Anzeichen für einen Phishing-Betrug achten, wie häufige Grammatik- oder Rechtschreibfehler in einem scheinbar offiziellen Schreiben einer Bank oder einer anderen Institution.

Erfahren Sie mehr über Phishing mit dem Ultimativer Leitfaden zum Phishing.

Ransomware

Ransomware ist eine Untergruppe von Crimeware, die in den meisten Fällen den Computer eines Opfers über Phishing-Angriffe oder eine Exploit-Kit-Kampagne infiziert. Nach erfolgreicher Infektion verschlüsselt die Ransomware in der Regel die Daten des Opfers. Anschließend wird eine Lösegeldzahlung für die Rückgabe der Daten gefordert. Aber das ist nicht in Stein gemeißelt. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Opfer ihre Daten jemals zurückerhalten werden.

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Maßnahmen zum Schutz vor Phishing sollten Benutzer einen Datenwiederherstellungsplan für ihre Computer erstellen. Ein solches Programm hilft Ransomware-Opfern, ihre Daten kostenlos wiederherzustellen, falls sie jemals von einer Infektion betroffen sind. Als Teil dieses Plans sollten die Benutzer zumindest zwei lokale Backups erstellen, auf die sie ihre Daten regelmäßig kopieren.

Malware

Malware gibt es in vielen verschiedenen Formen. Einige zielen speziell auf die Finanzdaten der Nutzer ab, indem sie Keylogger auf den Computern der Opfer installieren. Malware-Samples können Nutzer auch über eine Reihe von Übertragungsmethoden erreichen, darunter Phishing-Angriffe und bösartige Softwarepakete, die ungepatchte Software-Schwachstellen ausnutzen. Einmal installiert, können Angreifer die Malware nutzen, um Online-Aktivitäten auszuspionieren, persönliche und finanzielle Informationen zu stehlen oder sich in andere Systeme zu hacken. Malware ist zu einer der größten Online-Bedrohungen geworden und wurde bei einigen der weltweit größten Cyberangriffe wie WannaCry, NotPetya und Cryptolocker eingesetzt.

Wie man sich vor Malware schützt

Man kann sich vor Malware schützen, indem man immer die Domäne einer Anmeldeseite für seine Webkonten überprüft. Wenn etwas nicht stimmt, könnte es sich um eine gefälschte Website handeln, die versucht, die Anmeldedaten der Benutzer zu stehlen. Außerdem sollten Nutzer so schnell wie möglich Sicherheitsupdates einspielen und ihre Passwörter an einem sicheren Ort, z. B. in einem Passwortmanager, aufbewahren.

Identitätsdiebstahl

Angreifer können mit der Identität einer Person alles Mögliche anstellen. Sie können die Kontrolle über die Bankdaten der Opfer übernehmen, neue Bankkonten beantragen, die hart verdienten Ersparnisse der Nutzer stehlen und vieles mehr. Alles, was sie brauchen, sind einige wichtige Informationen über Sie, um eine Bank oder einen Kundendienstmitarbeiter davon zu überzeugen, dass sie Sie sind.

Um sich vor Identitätsdiebstahl zu schützen, sollten Nutzer darauf achten, in sozialen Medien und auf anderen Websites nicht zu viel von sich preiszugeben. Es gibt keinen Grund, jemals finanzielle Informationen öffentlich preiszugeben. Außerdem sollten Nutzer niemals ihre Sozialversicherungsnummer oder andere persönliche Informationen per E-Mail an eine andere Person übermitteln, insbesondere an jemanden, den sie nicht kennen.

Phishing und Social Engineering Scams

Phishing Scams und Social Engineering Betrügereien kennen keine Grenzen. Aber viele von ihnen haben etwas gemeinsam: Sie enthalten ein verlockendes Angebot, mit dem in vielen Fällen versucht wird, die Nutzer zur Überweisung von Geld zu bewegen. Natürlich sind diese Angebote unbegründet, und die Opfer verlieren am Ende Geld.

Wenn im Leben etwas zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch. Die Nutzer sollten niemals auf unglaubliche Szenarien hereinfallen, in denen ihnen Geld oder andere Belohnungen im Austausch gegen eine Gebühr angeboten werden. Stattdessen sollten sie diese Nachrichten als das sehen, was sie sind: Kampagnen, die speziell darauf ausgerichtet sind, ihr Geld zu stehlen.

Im Folgenden finden Sie einige weitere Tipps zum Schutz vor Cyberkriminalität

Mit gesundem Menschenverstand und der Befolgung bewährter Sicherheitspraktiken können sich Benutzer vor Phishing-Angriffen, Ransomware, Malware, Identitätsdiebstahl, Betrug und einigen anderen der häufigsten Arten von Internetkriminalität schützen.

Aber wie wir alle wissen, gibt es im Internet keinen Stillstand. Die Cyberkriminalität entwickelt sich ständig weiter. Deshalb müssen Unternehmen ihre Mitarbeiter kontinuierlich schulen und ihnen helfen, ihr Bewusstsein für IT-Sicherheitsbedrohungen zu schärfen.

Weitere Lektüre:

Optimieren Sie die Erfolgsmessung Ihrer Cyber Security Trainings

Tipps für Cyber Security Schulungen Ernst zu Nehmen

Leitfaden für Incident Response Plan: Erstellungstipps

ANDERE ARTIKEL ZU CYBER SECURITY AWARENESS TRAINING, DIE SIE INTERESSIEREN KÖNNTEN

Computer Security Training: Entwicklung Cybersicherheit
Cyber Security Awareness
Computer Security Training: Entwicklung eines Sensibilisierungsprogramms für Cybersicherheit

Erfahren Sie, wie Sie ein effektives Computer Security Training für die Cybersicherheit entwickeln. Tipps und Strategien für Ihre Sicherheitsmaßnahmen.

Mehr erfahren

James MacKay

20. März 2024

Phishing Attacke: 10 Wege zum Schutz vor Phishing Angriffen
Data Breach
Phishing Attacke: 10 Wege, sich selbst gegen Phishing Angriffe zu schützen

Entdecken Sie 10 Strategien zur Abwehr von Phishing Attacken. Schärfen Sie Ihr Cyber Security Awareness und schützen Sie Ihre Daten vor Phishing Angriffen.

Mehr erfahren

James MacKay

20. März 2024