Back
Products new

Lösungen

Entdecken Sie unser Angebot an personalisierten Security Awareness-Schulungen, um Ihr Team gegen moderne Cyberbedrohungen zu stärken und weiterzubilden. Vom Policy Management bis hin zu Phishing-Simulationen – mit unserer Plattform bekommen Ihre Mitarbeiter das Wissen und die Fähigkeiten, die zum Schutz Ihres Unternehmens notwendig sind.

Automatisierung der Security Awareness

Planen Sie Ihre jährliche Awareness-Kampagne mit ein paar Klicks

Phishing-Simulation

Stoppen Sie auf der Stelle Phishing-Angriffe dank preisgekrönter Phishing-Software

E-Learning Cyber Security

E-Learning zur Cyber Security: Entdecken Sie unsere preisgekrönte E-Learning-Bibliothek, maßgeschneidert für jede Abteilung

Policy Management

Zentralisieren Sie Ihre Richtlinien an einem Ort und verwalten Sie mühelos die Lebenszyklen von Richtlinien

Datenschutzmanagement

Einfache Kontrolle, Überwachung und Verwaltung der Compliance

Incident Management

Übernehmen Sie die Kontrolle über interne Vorfälle und beseitigen Sie die wichtigsten Probleme

Back
Industry

Branchen

Entdecken Sie die Vielseitigkeit unserer Lösungen in verschiedenen Branchen. Vom dynamischen Technologiebereich bis hin zum Gesundheitswesen – erfahren Sie, wie unsere Lösungen in verschiedenen Branchen Wellen schlagen.

Finanzdienstleistungen

Erste Verteidigungslinie für Finanzdienstleistungsunternehmen

Regierungen

Eine beliebte Security Awareness-Lösung für Regierungen

Unternehmen

Eine Lösung für Security Awareness-Schulung bei großen Unternehmen

Fernarbeitskräfte

Verankern Sie eine Kultur der Security Awareness – auch zu Hause

Bildungssektor

Ansprechende Security Awareness-Schulung für den Bildungssektor

Arbeitskräfte im Gesundheitswesen

Entdecken Sie unsere maßgeschneiderte Lösung zur Security Awareness für Arbeitskräfte im Gesundheitswesen

Technologiebereich

Transformation der Security Awareness-Schulung im Technologiebereich

NIS2-Compliance

Unterstützen Sie Ihre Anforderungen zur NIS2-Compliance mit Awareness-Initiativen für Cyber Security

Back
Resources

Ressourcen

Von Plakaten und Richtlinien bis hin zu vollständigen Leitfäden und Fallstudien – nutzen Sie unsere kostenlosen Informationsmaterialien, um die Awareness für Cyber Security in Ihrem Unternehmen zu stärken.

Awareness für Cyber Security für Dummies

Eine unverzichtbare Ressource um eine Kultur der Cyber Awareness zu schaffen

Leitfaden für Dummies zum E-Learning Cyber Security

Der ultimative Leitfaden für die Implementierung von einem effektiven E-Learning zur Cyber Security

Ultimativer Leitfaden gegen Phishing

Aufklärung der Mitarbeiter über die Erkennung und Verhinderung von Phishing-Angriffen

Kostenlose Awareness-Plakate

Laden Sie diese kostenlosen Plakate herunter, um die Wachsamkeit Ihrer Mitarbeiter zu erhöhen

Anti-Phishing-Richtlinie

Schaffen Sie eine sicherheitsbewusste Kultur und fördern Sie die Awareness für Cyberbedrohungen

Fallstudien

Erfahren Sie, wie wir unseren Kunden dabei helfen, ein positives Verhalten in ihren Organisationen zu fördern

Terminologie für Cyber Security von A-Z

Ein Glossar der wichtigsten Begriffe zur Cyber Security

Reifegradmodell für das Verhalten im Bereich Cyber Security

Prüfen Sie Ihre Awareness-Schulung und vergleichen Sie Ihre Organisation mit den besten Praktiken

Kostenloses Material

Laden Sie unsere kostenlosen Awareness-Materialien herunter, um die Awareness für Cyber Security in Ihrer Organisation zu stärken

Back
About

Über uns

MetaCompliance verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung im Sektor Cyber Security und Compliance und bietet eine innovative Lösung für die Awareness der Mitarbeiter für die Informationssicherheit und die Automatisierung von Incident Management. Die MetaCompliance-Plattform wurde entwickelt, um den Bedarf der Kunden an einer einzigen, umfassenden Lösung für das Management von Risiken in den Bereichen Cyber Security, Datenschutz und Compliance zu erfüllen.

Wie wir Ihnen helfen.

Erfahren Sie, warum MetaCompliance der vertrauenswürdige Partner für Security Awareness-Schulungen ist

Spezialisten für Employee Engagement.

Wir ermöglichen es, Mitarbeiter einzubinden und eine Kultur der Cyber Awareness zu schaffen

Automatisierung der Security Awareness

Einfache Automatisierung von Security Awareness-Schulungen, Phishing und Richtlinien in wenigen Minuten

MetaBlog

Halten Sie sich auf dem Laufenden über Schulungen zur Cybersicherheit und verringern Sie die Risiken in Ihrem Unternehmen.

Verstehen von Schadsoftware: Definition und Präventionsstrategien

James MacKay

Cyber Security Awareness
Image 11

Was ist also Schadsoftware oder Malware?

Hier finden Sie eine Definition von Schadsoftware oder Malware sowie Ratschläge, wie Sie Malware in Ihrem Unternehmen verhindern können.

Vielleicht haben Sie die Begriffe Ransomware, Trojaner und Virus in den Nachrichten gehört und sich gefragt, was sie eigentlich bedeuten. Diese Begriffe beziehen sich alle auf eine Art von Schadsoftware, mit der Computer und Geräte infiziert werden.

Malware (kurz für bösartige Software) entwickelt sich schnell zu einer der größten Bedrohungen im Internet und wurde bei einigen der weltweit größten Cyberangriffe eingesetzt, darunter der WannaCry-Angriff von 2017, der mehr als 200.000 Opfer in 150 Ländern betraf. Cyberkriminelle nutzen Malware, um sich unbefugten Zugang zu Computersystemen zu verschaffen, sensible Daten zu stehlen und verschiedene Formen von Cyberangriffen durchzuführen.

Sie wird in der Regel auf einem Computer installiert, wenn ein Benutzer auf einen Link klickt, eine bösartige Anlage herunterlädt oder ein bösartiges Softwareprogramm öffnet. Nach der Installation können Angreifer die Malware nutzen, um Ihre Online-Aktivitäten auszuspionieren, persönliche und finanzielle Informationen zu stehlen oder Ihr Gerät zum Hacken anderer Systeme zu verwenden.

Diese Form der Malware-Infektion hat sich für Cyberkriminelle als äußerst profitabel erwiesen und wird immer raffinierter, da die Kriminellen alte und neue Varianten mischen, um maximalen Schaden anzurichten.

Es gibt viele verschiedene Varianten, von denen einige schädlicher sind als andere. Jeden Tag werden über 230.000 neue Malware-Muster produziert, und jeder Stamm hat seine eigene Art, Computer zu infizieren und zu schädigen. Die häufigste Infektion ist:

Virus

Ein Computervirus ist eine Art von Schadsoftware, die sich, sobald sie aktiviert ist, von Ordner zu Ordner repliziert und ihren eigenen Code einfügt. Ein Virus kann sich schnell verbreiten und infiziert ein System in der Regel mit der Absicht, persönliche und finanzielle Informationen zu stehlen, Spam zu versenden oder das System zu sperren.

Wurm

Ein Wurm ist einem Virus insofern sehr ähnlich, als er sich in einem System repliziert, aber im Gegensatz zu einem Virus verbreitet er sich nicht auf andere Programme. Sobald der Wurm installiert ist, macht er sich unbemerkt an die Arbeit und infiziert den Computer ohne das Wissen des Benutzers. Würmer können sich hunderte Male replizieren, Systemressourcen verbrauchen und Geräte beschädigen.

Trojaner

Ein Trojaner ist eine Art von Malware, die sich als legitime Software tarnt, in Wirklichkeit aber einen bösartigen Zweck verfolgt. Ein Trojaner kann vorgeben, ein kostenloses Update, ein Spiel oder ein Antivirenprogramm zu sein, und den Benutzer dazu verleiten, es auf seinem Gerät zu installieren. Nach der Installation arbeitet der Trojaner unbemerkt im Hintergrund, um sensible Daten zu stehlen, eine Hintertür zu installieren oder andere schädliche Aktionen auszuführen.

Was ist Ransomware und wie kann man sich davor schützen?

In den letzten Jahren hat sich Ransomware zur bevorzugten Malware entwickelt, und es wird erwartet, dass sie bis Ende des Jahres weltweit einen Schaden von mehr als 8 Milliarden Dollar verursacht. Ransomware ist eine Art von Schadsoftware, die die Daten eines Opfers verschlüsselt und den Zugriff sperrt, bis ein Lösegeld gezahlt wird. Am häufigsten wird Ransomware verbreitet, indem man auf einen Link in einer E-Mail klickt oder einen bösartigen Anhang öffnet.

Spionageprogramme

Spyware ist eine Art von Software, die sich auf einem Gerät installiert und die Online-Aktivitäten des Opfers heimlich überwacht. Sie sammelt alle Arten von Daten, einschließlich Passwörter, Kreditkartennummern und Surfaktivitäten.

Adware

Adware ist eine Art von Malware, die nach dem Herunterladen unerwartet Werbung auf dem Computer des Opfers anzeigt. Adware stiehlt in der Regel keine Daten wie andere Formen von Malware-Angriffen, kann aber extrem frustrierend sein, da der Benutzer gezwungen wird, Werbung zu sehen, die er lieber nicht sehen würde. Die Werbung reicht von kleinen Werbebannern bis hin zu aufdringlichen Pop-up-Fenstern, die sich nicht schließen lassen.

Botnetz

Ein Bot ist ein Gerät, das mit bösartiger Software infiziert wurde, um ohne das Wissen des Benutzers etwas Schädliches zu tun. Botnets sind Netzwerke dieser infizierten Geräte, die unter der Kontrolle eines Angreifers zusammenarbeiten. Botnets können zur Durchführung von Phishing-Kampagnen, zum Versenden von Spam oder zur Durchführung von DDoS-Angriffen (Distributed Denial of Service) verwendet werden.

Wie kann ich verhindern, dass mein Gerät mit Malware infiziert wird?

Um zu verhindern, dass Ihre Geräte mit Schadsoftware infiziert werden, können Sie eine Reihe von Maßnahmen ergreifen:

1. Installieren Sie Antiviren-Software

Eine der wichtigsten Methoden zum Schutz vor Malware ist die Installation von Antiviren-Software. Antivirensoftware schützt Ihr Betriebssystem vor bösartiger Software, die eine Bedrohung für das System darstellt. Sie scannt Ihren Computer, um die Malware zu erkennen und zu bereinigen, und stellt automatische Updates bereit, um einen verbesserten Schutz vor neu erstellten Viren zu bieten.

2. Regelmäßige Aktualisierung der Software

Neben der Installation von Antiviren-Software ist es wichtig, dass Ihre Software regelmäßig aktualisiert wird, um Angreifer daran zu hindern, sich über Schwachstellen in älteren und veralteten Systemen Zugang zu Ihrem Computer zu verschaffen.

3. Kaufen Sie nur Anwendungen aus vertrauenswürdigen Quellen

Der Kauf von Apps aus vertrauenswürdigen Quellen verringert das Risiko, dass Ihr Gerät mit Malware infiziert wird. Große Marken achten sehr darauf, dass sie ihren Ruf nicht durch die Verbreitung von Malware schädigen. Um die Authentizität einer Quelle zu prüfen, können Sie den vollständigen Namen, die Liste der veröffentlichten Apps und die Kontaktdaten in der App-Beschreibung im Google Play- oder Apple App Store überprüfen.

4. Klicken Sie nicht auf verdächtige Links oder laden Sie keine Anhänge von unbekannten Quellen herunter

Phishing ist nach wie vor der einfachste Weg für Hacker, Malware auf Ihrem Gerät zu installieren. Phishing-Betrüger verleiten Menschen dazu, E-Mails zu öffnen oder auf einen Link zu klicken, der scheinbar von einem seriösen Unternehmen oder einer seriösen Quelle stammt. Der Link führt Sie möglicherweise zu einer gefälschten Website, auf der Sie aufgefordert werden, Ihre persönlichen Daten einzugeben, oder er führt Sie zu einer Website, die Ihren Computer direkt mit Malware infiziert. Im Zweifelsfall sollten Sie den Link nicht anklicken.

5. Installieren Sie eine Firewall

Eine weitere Möglichkeit, Ihr Gerät vor Malware zu schützen, ist die Verwendung einer Firewall. Eine Firewall verhindert böswillige Angriffe, indem sie alle unbefugten Zugriffe auf ein privates Computernetzwerk oder von einem solchen blockiert. Zusätzlich zur Antiviren-Software bietet eine Firewall eine zusätzliche Barriere gegen Malware und verringert die Wahrscheinlichkeit eines Angriffs.

6. Regelmäßige Datensicherungen

Es ist wichtig, regelmäßig Sicherungskopien zu erstellen, um sicherzustellen, dass Sie all Ihre wertvollen Daten und Dateien auch dann noch abrufen können, wenn Ihr Computer mit Malware infiziert ist. So können Sie den Schaden begrenzen und sicherstellen, dass Sie nicht Opfer eines Ransomware-Angriffs werden.

Phishing ist die Hauptursache für alle Cyberangriffe und erweist sich nach wie vor als eine der einfachsten Methoden, um wertvolle Daten zu stehlen und Malware zu verbreiten. Die Phishing Simulation Software MetaPhish wurde entwickelt, um einen wirksamen Schutz gegen diese Bedrohungen zu bieten und ermöglicht es Unternehmen, herauszufinden, wie anfällig ihr Unternehmen für Phishing ist. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie MetaPhish zum Schutz Ihres Unternehmens eingesetzt werden kann, dann kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

ANDERE ARTIKEL ZU CYBER SECURITY AWARENESS TRAINING, DIE SIE INTERESSIEREN KÖNNTEN

Image 2
Cyber Security Awareness
Computer Security Training: Entwicklung eines Sensibilisierungsprogramms für Cybersicherheit

Erfahren Sie, wie Sie ein effektives Computer Security Training für die Cybersicherheit entwickeln. Tipps und Strategien für Ihre Sicherheitsmaßnahmen.

Mehr erfahren

Luke Noonan

20. Mai 2024

cybersicherheit und digitalisierung im gesundheitswesen
Cyber Security Awareness
Cybersicherheit im Gesundheitswesen: Bedeutung und wie man sie verbessern kann

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung der Cybersicherheit im Gesundheitswesen und erhalten Sie wertvolle Einblicke, wie Sie diese effektiv verbessern können.

Mehr erfahren

Luke Noonan

20. Mai 2024

banner